×

Error message

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (line 2405 of /is/htdocs/wp10974275_DDMP9FXJ6G/www/includes/menu.inc).

Lachgas-Sedierung

Was ist Lachgas? Lachgas (N2O) wird bereits seit 1844 als Narkosemittel benutzt. Heutzutage wird Lachgas als Sedierungsmittel insbesondere bei Angstpatienten eingesetzt. Lachgas ist, bei richtiger Anwendung, im Regelfall : Lachgas ist, bei richtiger Anwendung, im Regelfall nebenwirkungsfrei und gefahrlos. Es wirkt beruhigend und schmerzreduzierend.

Zudem unterdrückt es den Würgereiz und reduziert die Zeitwahrnehmung des Patienten. Die bekannten Risiken einer Vollnarkose birgt die Behandlung mit Lachgas nicht.
 

Parodontitis

Wann spricht man von "Parodontitis"? Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des zahnumgebenden Gewebes, des sogenannten Zahnhalteapparates (Parodontiums). Nach dem 45 Lebensjahr ist die Parodontitis die häufigste Ursache für den Verlust von Zähnen. Eine beginnende Parodonitits ist für den Betroffenen zunächst schmerzfrei, häufig aber mit einer erhöhten Blutungsneigung und Schwellungen des Zahnfleisches sowie Mundgeruch verbunden. Unbemerkt kann es zu Zahnfleischtaschen durch den Abbau des Kieferknochens kommen. Ein

Prophylaxe

Die Prophylaxe ist die wichtigste Behandlung für Ihre Zahngesundheit, denn sie vermindert
das Kariesrisiko und Parodontalerkrankungen. Durch Fehlstellungen der Zähne, schwer erreichbare Bereiche oder eine eingeschränkte Motorik kommt es zu Ansammlungen von harten und weichen Belägen. Die weichen Beläge bieten krank machenden Bakterien,
die Karies und Parodontitis erzeugen, die Nahrungsgrundlage. Durch eine regelmäßige Entfernung der Beläge wird den Bakterien die Existenzgrundlage entzogen und sichergestellt, dass die Zähne nicht angegriffen werden.